Feuerrohbauversicherung

FeuerrohbauversicherungAls Bauherr brauchen Sie eine Feuerrohbauversicherung
Ein unversicherter schwerer Brand in Ihrem zukünftigen Haus kann Sie als Bauherrn in den Ruin treiben. Die Feuerrohbauversicherung springt finanziell ein, wenn Ihr Bauvorhaben durch Brand, Blitzschlag, Explosion oder Absturz von Luftfahrzeugen beschädigt oder zerstört wird. Feuerversichert ist der Rohbau selbst, außerdem alle Baustoffe, die sich auf dem Baugrundstück befinden. Die Feuerrohbauversicherung schließt auch Folgeschäden durch Rauch oder Löschwasser ein, ebenso die erforderlichen Aufräum- und Abbruchkosten.

Feuerversicherung mit Ge­bäude­ver­si­che­rung kombinieren
Ohne Nachweis einer Feuerversicherung erhalten Sie in aller Regel keinen Baukredit. Sie bekommen die Feuerrohbauversicherung als Einzelpolice oder auch als Erweiterung zur Bauleistungsversicherung. Die Feuerrohbauversicherung endet mit der Fertigstellung des Gebäudes, ab diesem Zeitpunkt schützt die Ge­bäude­ver­si­che­rung. Tipp: Wenn Sie schon zu Beginn der Bauarbeiten eine Ge­bäude­ver­si­che­rung abschließen, ist der Feuerversicherungsschutz für den Rohbau bereits beitragsfrei eingeschlossen. Volle Beiträge für die Ge­bäude­ver­si­che­rung brauchen Sie aber erst zahlen, wenn Ihr Bauvorhaben bezugsfertig ist.

Vergleich und Angebot Feuerrohbauversicherung
Placeholder
personenbezogene Angaben (= Versicherungsnehmer/in)Placeholder
Placeholder
Titel, Vorname, Name: *
Ge­schlecht:
Geburts­datum: *
Familienstand:
Straße und Hausnummer: *
PLZ und Ort: *
Telefon: *
Telefax:
eMail: *
sind bzw. waren Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt?:
genaue Berufsbezeichnung:
beruflicher Status:
Placeholder
risikorelevante AngabenPlaceholder
Placeholder
abzusichern ist eine:
Art des Projektes:
der Bauartklasse / Fertighausgruppe (Beschreibung siehe Service-Link)::
kurze Projektbeschreibung (z. B. Fertighaus, Krüppelwalmdach etc.):
Flurstück (wenn bekannt):
Straße und Hausnummer: *
PLZ und Ort: *
Beginn und Ende des Projektes: *
veranschlagte Bausumme in EUR: *
davon Eigenleistungen in EUR:
Anzahl der Wohneinheiten: *
Fläche der Wohneinheiten in qm: *
Anzahl der Gewerbeeinheiten: *
Betriebsarten der Gewerbe?:
Fläche der Gewerbeeinheiten in qm: *
gewünschte bzw. benötigte Absicherungsinhalte:









wünschen Sie eine Selbstbeteiligung, um die Beitragshöhe zu reduzieren?:
Placeholder
allgemeine AngabenPlaceholder
Placeholder
besteht oder bestand eine Rohbaufeuer-/ Gebäudeversicherung:
falls ja, bei welcher Gesellschaft:
wer hat den Vertrag gekündigt?:
hatten Sie in den letzten 5 Jahren (auch nicht versicherte) Schäden?:
Gesamtschadenhöhe in EUR:
Placeholder
Anmerkungen (z. B. auch zu den gewünschten / benötigten Absicherungsinhalten):
Placeholder
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 


Service-Links

klick  

Finanzierungsanfrageformular

(Formularvorlage der Prohyp GmbH)

   
     
klick   Anmeldung eines privaten Eigenbauvorhabens gemäß SGB VII
klick  

Merkblatt zur gesetzlichen Unfall­ver­si­che­rung für Bauhelfer

(Internetinformationsangebot der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU))

   
     
klick  

Wertermittlungsbogen (Versicherungssumme 1914) zur Wohngebäudeversicherung

(Formularvorlage der Wolters Kluwer Deutschland Information Services GmbH)

   
klick   Bauartklassen und Fertighausgruppen
klick  

Dachformen - denn nicht jedes Dach ist gleich

(Internetinformationsangebot der pw-Internet Solutions GmbH)

   
     
klick  

Absicherung von Energieanlagen und Haustechnik (z. B. Photovoltaik, Solar, Geothermie etc.)

(Angebotsrechner -inkl. Abschlussmöglichkeit- der Signal Iduna)

   
     
     
                                                                                                                                                                                                                                       

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...